Franciacorta

Brescia, ein Weinbaugebiet

„Wein trinkt man nicht nur, man riecht daran, beobachtet ihn, genießt, kostet in kleinen Schlucken und…spricht darüber“, sagte König Eduard VII.

Die Vorstellung von Wein als multisensorisches Exzellenzprodukt, das vortrefflich zur abwechslungsreichen weingastronomischen Vielfalt unserer Provinz passt, bei der wir neben den Köstlichkeiten und der Hervorhebung des Geschmacks Wein die Freude an Genuss in Gesellschaft und die aktiven Erfahrungen verdanken, wie sie von Kellereien und Konsortien angeboten werden. Um das Gebiet aus immer wieder überraschenden Blickwinkeln zu entdecken.


Franciacorta DOCG, von Brescia aus die Welt erobern

Franciacorta: vini, abbinamenti e visita alle cantine

Unter den Weinen aus dem Raum Brescia gebührt dem Franciacorta DOCG ein Ehrenplatz, wird dieser edle Wein doch nach klassischer Methode und mit zweifacher Gärung vinifiziert, angefangen bei den ausschließlich von Hand gelesenen Trauben. Erhältlich in drei Typologien – Franciacorta, Franciacorta Satèn und Franciacorta Rosé – ist der Franciacorta ein Wein zum ganzen Menü und perfekt für jeden Anlass, vom Aperitif bis zum Fleischgericht, von Fisch bis zum Dessert, und wird längst in verschiedene Länder weltweit exportiert.

Das Schutzkonsortium ist das Consorzio Franciacorta, dem mehr als 120 Kellereien angeschlossen sind.

Mehr erfahren auf Strada del Franciacorta.


Das weintouristische Erbe des Gardasees

Vigneti di San Martino, lago di Garda

Wir begeben uns an den Gardasee, an dem mehr als 100 Partnerunternehmen darunter Kellereien, Hotels, Agritourismusbetriebe, Restaurants, Ölmühlen, Landwirte ständig damit beschäftigt sind, authentische kulinarische Köstlichkeiten zu erzeugen. Unter diesen fallen neben dem Olivenöl extravergine des Gardasees (Olio EVO del Garda DOP) lokale Wurst- und Käsespezialiäten, Fisch aus dem See und die Zitronen vom Gardasee die angesehenen Weine wie der Lugana DOC und die Weine des Valtènesi ins Auge.

Mehr erfahren auf der Webseite der Strada dei Vini e Sapori del Garda.


Genüsse und Köstlichkeiten aus dem Hinterland von Brescia

Vigneti Colli Longobardi

Von langer Weinbautradition geprägt ist das Gebiet, das sich von der Stadt in Richtung Monte Netto erstreckt und die Ebene in südöstlicher Richtung, bekannt für die Produktion des Capriano del Colle DOC, des Botticino DOC und der IGT-Weine “Ronchi di Brescia”. Als Schutzkonsortium setzt sich die Weinstraße Colli dei Longobardi ein, die sich auch um den Schutz des Weinbergs Pusterla, des größten städtischen Weinbergs in Europa an den Hängen der Burg in Brescia kümmert.

Mehr erfahren: Strada del Vino Colli dei Longobardi.


Die Weinbautradition im Valle Camonica

Consorzio vini Valle Camonica - vista dei vigneti con sullo sfondo le montagne camune

Viel Raum erobern sich die IGT-Weine Valle Camonica, Gegenstand einer Wiederentdeckung dank einer intensiven Arbeit zur Rückgewinnung verlassener Weinberge, in denen neue Rebstöcke angepflanzt wurden. Hervorragend zu den besten Traditionsgerichten im Valle Camonica und ein außerordentliches Beispiel für Weinberge in Hanglage werden die Weine des Valle Camonica zunehmend auch außerhalb der Provinz Brescia nachgefragt.

Mehr erfahren: Schutzkonsortium der Weine des Valle Camonica.


Touren und weingastronomische Erfahrungen

tre amiche in un tour tra le vigne al tramonto

Möchtest du die unglaublichen Erfahrungen kennenlernen, die lokale Kellereien und Landwirte anbieten? Besuche die Bereiche Make in Brescia und Taste in Brescia und wähle die für dich besonders interessanten Angebote aus!

Teile