Via Crucis Santuario di Cerveno

Cerveno und der Kreuzweg von Beniamino Simoni

Contacts

Telephone
Piazza Roma - Cerveno

Das Val Camonica ist eine Gegend, die reich an Kunst, Religiosität und UNESCO-Welterbestätten von Weltrang ist. Aber damit nicht genug: Im Gebiet des Val Camonica findet sich eine Abfolge kleiner Ortschaften mit jahrtausendealter Geschichte, einige davon haben sich im Laufe der Zeit entwickelt, andere sind der eigenen Geschichte und den kulturellen Traditionen treu geblieben.

Eine dieser Ortschaften, die auch heute noch die eigene Vergangenheit bewahrt hat, ist Cerveno, eine kleine Gemeinde mit etwa 680 Einwohnern, im Gebiet des mittleren Val Camonica, zwischen Breno und Capo di Ponte, zu Füßen der Concarena und am Fluss Oglio gelegen.

Die Hauptsehenswürdigkeit in Cerveno ist die Wallfahrtskirche Via Crucis, die ein wahres künstlerisches Meisterwerk beherbergt, das viele Touristen und all jene anzieht, die auf der Suche nach einem mystischen Raum und einer Flucht aus dem Alltagstrott sind: die Holzskulpturen von Beniamino Simoni da Saviore.

Die Wallfahrtskirche Via Crucis, künstlerisches Meisterwerk aus dem 18. Jh.

Nachdem du geparkt hast, laufe in Richtung Piazza Roma, mitten im Zentrum der kleinen Ortschaft. Betritt die Wallfahrtskirche und wende dich den Seitenkapellen zu: ein wahres Wunderwerk wird sich vor deinen Augen auftun! Du kannst die 14 Stationen des Kreuzwegs bewundern, mit 198 imposanten aus Holz geschnitzten Statuen in Lebensgröße, größtenteils von Beniamino Simoni sowie einige auch von Schülern und Nachfolgern angefertigt.

Das Werk im Zeichen der lombardisch-piemontesischen Tradition der Sacri Monti wurde zwischen 1752 und 1764 fertiggestellt und ist eine wirklich überraschende Explosion künstlerischer Technik, Leidenschaft, Kunst und religiöser Kultur, bestens erhalten dank zahlreicher Restaurierungsmaßnahmen.

Cerveno und die Passion Christi im 10-Jahres-Turnus

Alle 10 Jahre findet im Mai in Cerveno eine Veranstaltung statt, an der das gesamte Dorf beteiligt ist und tausende Menschen in den Ort bringt: die lebendige Darstellung des Leidens Christi, eine erhabene Darstellung der letzten Momente im Leben des Nazareners, inspiriert von den Figuren Simonis. All dies spielt sich nach langen Vorbereitungsarbeiten in den Straßen der Ortschaft ab, in einer stillen und mitreißenden Atmosphäre, und als Höhepunkt die Prozession zum camunischen Golgota.

Die nächste Darstellung des Leidens Christi wird 2022 erfolgen: Die Bewohner von Cerveno arbeiten bereits daran.

Teile
BS2104_mappa3

Auf dem Programm